Top 20 – Movie Villains (Part 2)

Hier nun der zweite Teil meiner Top 20 Movie Villains:

  • #10    Hank Quinlan (Touch of Evil)                                                                 

    Hank Quinlan (Orson Welles)

    Captain Hank Quinlan (Orson Welles), Polizeioffizier im amerikanisch-mexikanischen Grenzstädchen Los Robles ist die fleischgewordene Korruption. Der notorische Trinker schreckt nicht davor zurück Beweise zu fälschen, Unschuldige anzuschwärzen und diese in die Todeszelle zu bringen.                                                                              
    Welles spielt den alten Cop als unsympathischen, berechnenden Beamten, der seine Macht als Vetreter des Gesetzes gnadenlos ausnutzt.
                                         

  • #9   Oberst Hans Landa  (Inglourious Basterds)     

    Oberst Hans Landa (Christoph Waltz)

    Der SS-Sturmbannführer Hans Landa (Christoph Waltz) ist der gnadenloseste „Judenjäger“ im Nazi-besetzten Frankreich. Mit scharfem Verstand, psychologischem Sinn und einer grossen Portion Wiener Schmähs, spürt er seine Opfer auf. Dennoch handelt es sich bei Landa nicht um einen Vollblut-Nazi. Er ist mehr ein Speichellecker und Oppurtonist, der die jeweilige politische Lage zu seinen Gunsten nutzt und durchaus auch mal die Seite wechselt. Alles eine Frage des Preises…               
    Regisseur Quentin Tarantino gab auch zu, sich bei der Figur mehr an Kopfgeldjägern aus Italo-Western, den an den klassischen Nazischurken der (Film-)Geschichte orientiert zu haben.
                                                 

  •  #8   The Wicked Witch of the West (The Wizard of Oz)                                       

    The wicked Witchof the West (Margaret Hamillton)

    Oz wäre wirklich ein zauberhaftes Land: sprechende Tiere, blühende Blumenfelder, tanzende Munchkins- wäre da nicht die böse Hexe des Westens (Margaret Hamilton).
    Die grüne Dame hat nichts gutes im Sinn, und seit Dorothy Gale (Judy Garland) mithilfe ihres Hauses, versehentlich ihre Schwester, die böse Osthexe, geplättet hat, macht sie ihr das Leben schwer. Hierbei ist der Hexe jedes Mittel recht: abfackeln von Vogelscheuchen, ein Grossangriff ihrer Flugaffen-Armee und sogar das Entführen kleiner Hunde… pffff…                                                                       
    Übrigens; der Beruf, den Mrs. Hamilton aka The Wicked Witch of the West, vor ihrer Schauspielkarriere inne hatte: Kindergärtnerin  😉
                                                             

  • #7   Capitán Vidal (El laberinto del fauno)                                                             

    Captain Vidal (Sergi López)

    Capitán Vidal (Sergi López) Offizier und überzeugter Faschist im Post-Bürgerkriegs Franco-Spanien hat die Aufgabe, die letzten Partisanen, die sich in die Pyrenäen zurückgezogen haben, zu eliminieren. Mit gnadenloser Härte macht er sich an diese Aufgabe. Hierbei muss aber auch die unschuldige Bevölkerung unter seinen Vergeltungsschlägen leiden. Doch nicht genug: auch gegenüber seiner hochschwangeren Frau Carmen (Ariadna Gil), und seiner Stieftochter Ofelia (Ivana Baquero), ist der Hauptmann unerbittlich. Und wehe, wenn ihm ein Partisane oder gar Verräter in die Hände läuft; da zeigt sich dann erst seine grausame, sadistische Ader.   
                                                                                                    

  • #6   El Indio (Per qualche dollaro in più)

    El Indio (Gian Maria Volonte) (links im Bild)

    „El Indio“ (Gian Maria Volonte) gilt als der gnadenloseste und grausamste Verbrecher in ganz Texas. Stets auf der Flucht, ist auf ihn ein Kopfgeld von 10000 Dollarn ausgesetzt. Der notorische Kiffer ist psychisch äusserst labil, rastlos und neigt häufig zu unkontrollierten Wutausbrüchen.
    Seine Gegner stellt er gerne im Duell, vor welchem er ihnen das Glockenspiel seiner Taschenuhr abspielt. „When the times finish, it begins“ pflegte er ihnen dann stets zu sagen; – meist das letzte was diese noch hören.
    Nachdem er bereits in Sergio Leones „For a Fistfull of Dollars“ den Bösewicht gegeben hatte, spielte Volonte auch im zweiten Teil der „Dollar-Trilogie“ den Antoganisten.

  • #5   Scar (The Lion King)

    Scar

    Wer sagt denn das Trickfilmfiguren nicht ernstzunehmend sind?
    Der beste Gegenbeweis liefert der Löwe Scar aus dem Disney-Meisterwerk „Lion King“ von 1994.
    Meiner Meinung nach der düsterste Charakter der je in einem Disneyfilm auftrat.
    Eine moderne Version von Hamlets Onkel Claudius, der genauso wie jener, um seiner Macht willen, erst den eigenen Bruder umbringt, und dann den rechtsmässigen Thronfolger verstösst. Er verbündet sich mit den Hyänen, den grössten Futterneidern der Löwen, und errichtet ein millitärisches Regime, nach nationalsozialistischem Vorbild.
    Seine markante Stimme lieh ihm im Original überigens Oscarpreisträger Jeremy Irons.

  • #4   The Emperor  (Star Wars – Reihe)

    The Emperor (Ian McDiarmid)

    Gemeinhin gilt ja Darth Vader als Hauptschurke der Star Wars Filme. Dies mag für den ersten Film von 1977 stimmen, spätestens als das Imperium zurückzuschlagen begann, zeigte sich jedoch das Vader nur die Nummer zwei desselbigen ist.
    Der wahre Antoganist hingegen ist der Imperator (Ian McDiarmid).
    Bis zum Schluss erscheint er nur sporadisch; dann geht jedoch richtig die Post ab.
    Der alte Herr hat nebst seinem diabolischen Lachen so einige Tricks auf Lager um Luke Skywalker (Mark Hamill) auf die dunkle Seite der Macht zu locken. Und wenn alles nichts nützt, hilft doch stets eine rechte Ladung Starkstrom aus dem Ärmel…

  • #3   Auric Goldfinger (Goldfinger)

    Auric Goldfinger (Gert Fröbe)

    Dekadent, geldgierig, skrupellos und nichts als Gold im Kopf (daher der Name); dies sind nur einige der Worte um Auric Goldfinger (Gert Fröbe), Bond-Bösewicht aus dem gleichnamigen Film von 1964, zu beschreiben. Autor Ian Fleming beschrieb den exzentrischen Millionär wie folgt:  „Ein Mondgesicht ohne die Lieblichkeit des Mondscheins.“  
    Obwohl nicht der erste Nemesis der Bondreihe, setzte der Deutsche Gert Fröbe die Messlatte für kommende Darsteller von 007-Schurken hoch. 
    Legendär auch die Szene in der Bond gefesselt auf dem Lasertisch liegt :
    Bond: „Do you exept me to talk“
    Goldfinger: „No Mr. Bond. I exept you to die.“ 
    Für mich der beste Bond-Bösewicht im besten Bond-Film.

  • #2   Dr. Christian Szell (Marathon Man)

    Dr Christian Szell (Laurence Olivier)

    Zahnärzte rangieren ja punkto Beliebtheit nicht unbedingt auf den Spitzenplätzen.   Dr. Christian Szell (Laurence Olivier) unterbietet jedoch alles. Der ehemalige KZ-Arzt, der sich mit Diamanten seiner jüdischer Opfer ein Vermögen angehäuft hat, foltert seine Opfer am liebsten mit Dentalwerkzeug. Völlig stoisch und ohne jegliche Gefühlsregung macht er sich daran seinen „Patienten“ Zahn um Zahn zu bohren und zu ziehen.
    Das einzige das ihn interessiert sind „seine“ Diamanten. Doch seine Gier sollte ihn teuer zu stehen kommen.
    Der Nazischerge ist augenscheinlich an den KZ-Arzt Joseph Mengele angelehnt.       
    Sir Larence Olivier machte zwei Jahre später in „The Boys from Brazil“ als Nazijäger Jagd auf Mengele.

  • #1   Hannibal Lecter (Hannibal Tetralogy) 
    Hannibal Lecter (Anthony Hopkins)

    Der Psychiater Hannibal Lecter (Anthony Hopkins), ist äusserst belesen, kulturell interessiert und äusserst weltoffen. Doch hinter dieser Fassade verbirgt sich „Hannibal the Cannibal“ ein Psychopatischer Serienmörder, der wie es der Name schon andeutet, die Innereien seiner Opfer (stets auf exquisite Art zubereitet) verspeist.  Nach seiner Verhaftung durch Will Graham (Edward Norton) und der anschliessenden Inhaftierung spannt der hochintelligente Killer mit dem FBI bei der Lösung einiger Fälle zusammen. Doch wehe wenn er losgelasen… dann wird es blutig…
    Sir Anthony Hopkins prägte die Rolle des Dr.Lecters in drei Filmen (wovon der erste mit Abstand der beste ist). Er spielte die Rolle so vielschichtig, dass man zeitweise vergisst, dass es sich bei Lecter eigentlich um den Atoganisten der Reihe handelt.
    Brian Cox und Gaspard Ulliel die den Kannibalen ebenfalls mimmten, konnten ihm in keinster Weise das Wasser reichen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Top 20s abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Top 20 – Movie Villains (Part 2)

  1. Sebastian schreibt:

    Aber Vader ist doch so viel cooler als der Emperor, zumindest wenn man darüber hinwegsieht, dass die Prequels seinen Charakter heillos ruinieren.

    Hinzuzufügen wären vielleicht Amon Göth (Schindler’s List), Khan (Wrath of Khan), Alex Delarge (Clockwork Orange) und Harry Walters (In Bruges), so aus dem Stehgreif. Aber obwohl ich den Joker sehr viel höher platzieren würde, Platz 1 ist trotzdem verdient.

    • Mr. Nick schreibt:

      Nun ja, die Liste liese sich natürlich endlos erweitern… Ich musste mich leider ein wenig begrenzen, daher konnte ich leider nicht jeden Villain einfügen…
      Zu Darth Vader: Ich betrachte ihn eher als eine Art „Exekutor des Empires“, wogegen ich den Imperator als einen durch und durch bösartigen Charakter sehe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s