Academy Awards 2013 – Die Nominierten

oscars 2013Die Oscar- Nominationen sind da.
Wie jedes Jahr mit grosser Spannung erwartet, bieten sie auch dieses Jahr wieder einige Überraschungen.

Grosse Hoffnungen dürfen sich Steven Spielbergs „Lincoln“, wie auch Ang Lee’s „Life Of Pi“ mit je 12 bzw 11 Nominationen, machen.
Beide Filme buhlen sowohl um den Preis für den besten Film wie auch für die beste Regie.

Konkurenz erhalten die beiden Streifen von der Tragikomödie „Silver Linings Playbook“ von Regisseur David O. Russell, die mit 8 Nominationen, darunter in sämtlichen Schauspielerkategorien, bedacht wurde.

Die grosse Überaschung (oder eben auch nicht) ist dieses Jahr sicherlich „Beasts of the Southern Wild“.
Das Erstlingswerk von Benh Zeitlin, der für den Regieoscar nominiert wurde, läuft nicht nur in der Kategorie „Best Picture“,
auch Quvenzhané Wallis wurde dank ihrer Leistung als beste Hauptdarstellerin vorgeschlagen.

Mit ihren 9 Jahren ist sie die jüngste Darstellerein die je in dieser Kategorie lief.
Emmanuelle Riva aus „Amour“, ebenfalls als beste Hauptdarstellerin nominiert, ist indes mit stolzen 85 Jahren die älteste Actrisse die jemals zu dieser Ehre kam.

Ohnehin steht der österreichische Film „Amour“ von Michael Haneke, Kronfavorit auf den Preis als bester fremdsprachiger Film, mit insgesammt 5 Nominationen nicht schlecht da.

Und dann wäre da noch „Skyfall“.
Mit dem Film, mit insgesamt 5 Vorschlägen, unter anderem für den Titelsong von Adele, der meistnominierte Bondfilm aller Zeiten, wurde erstmals seit 1981 wieder ein 007-Film von der Academy beachtet.
Wohl nicht ganz zufällig, soll in der Show ohnehin eine Spezialeinlage zum 50 Jahr-Jubiläum des Geheimagenten platziert werden.

Wie jedes Jahr gibt es einige interessante Vorschläge.
So werden sich in der Kategorie um das beste Kostüm, die beiden Schneewittchen-Filme „Mirror Mirror“ und „Snow White And The Huntsman“ die Klinge kreuzen.

Seth MacFarlane, der als Host durch die diesjährige Verleihung führen wird, ist selbst auch für einen Oscar im Rennen und zwar für den Song „Everybody Needs a Best Friend“ aus seinem Film „Ted“.

Hier der Link zur vollständigen Liste mit allen Nominierten.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Academy Awards 2013 – Die Nominierten

  1. Owley schreibt:

    Also am Beeindruckendsten ist sicher SLP, wegen der Dichte der Nominationen – alle sieben wichtigen Kategorien (Film, Schauspieler, Regie und Drehbuch). Das hat mich doch recht überrascht.

    Hoffe mal, dass es hier spannender wird, als bei den Globes. Die waren ja vorhersehbarer als jede russische Präsidentschaftswahl.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s