Wagner, Verdi & co.

wagner verdiWas haben Richard Wagner und Giuseppe Verdi auf einem Filmblog verloren?
Lest weiter und Ihr erfahrt es…

Kulturinteressierte und Musikfreunde wissen es; gestern (22.5.) hätte Richard Wagner, einer der grössten und umstrittensten Komponisten Deutschlands seinen 200. Geburtstag feiern können.

Am 10. Oktober könnte zudem der italienische Opernkomponist Giuseppe Verdi ebenfalls 200 Geburtstagskerzen auspusten während sich am 22. November der Geburtstag des Engländers Benjamin Britten, seines Zeichen ebenfalls Komponist, zum hundertsten Male jährt.

Der Todestag des russischstämmigen Komponisten Sergej Prokofiew jährte sich am 5. März zum 60. Mal (er starb am selben Tag wie Joseph Stalin), der seines Landsmannes und Namensvettern, des Klaviervirtuosen Sergej Rachmaninoff am 28. März zum 70. Mal.

Doch weshalb widme ich mich in einem Filmblog der klassischen Musik und ihren Komponisten?

Nun, Klassik und Oper haben das Kino und seine Macher seit jeher beflügelt.
Die Filmmusik hat ihre Wurzeln in der klassischen Orchestermusik, nebst dem bereits oben erwähnten Prokofiew, der zu den ersten Filmkomponisten zählt, verwendeten Regisseure von James Whale über Francis Ford Coppola bis hin zu Quentin Tarantino immer wieder Stücke aus der Klassik.

Andere wie Ingmar Bergman oder Otto Preminger versuchten sich an Kinoadaptionen bekannter Opernwerke, während Filme von Frederico Fellini, Werner Herzog oder Milos Forman, sich der Oper und ihren Schöpfern auf stilistische und inhaltliche Weise näherten.

Bei den Marx-Brothers und Lois dé Funes bot die Oper komödiantisches Potential, während sich das Phantom der Oper als Figur seit Stummfilmzeiten durch die Kinosäle wandelt.

Kino lebt also durchaus von der klassischen Musik.
Diesen Sachverhalt möchte ich im Wagner-/Verdi-Jahr näher beleuchten, und werde in loser Folge unter der Rubrik: „À l’Opéra„, Filme die mit klassischer Musik, Oper und deren Komponisten in Verbindung stehen, vorstellen.

Lasst euch also überraschen…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s