Schlagwort-Archive: Hedda Koppé

Die Käserei in der Vehfreude

Die beiden Jeremias Gotthelf -Verfilmungen, „Uli der Knecht“ und „Uli der Pächter“ zählen zu den erfolgreichsten Schweizer Filmen der 50ern. Nachdem sein politisches Werk „Der 10. Mai“ vom Publikum nicht annähernd so gut aufgenommen wurde, besann sich Regisseur Franz Schnyder auf diese Erfolge, und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Franz Schnyder Special, Reviews, Schweizer Film | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Uli der Pächter

Nach den Erfolgen die er mit „Uli der Knecht“ und „Heidi und Peter“ 1954 feiern konnte, hatte sich Franz Schnyder, nach über 1o-jähriger Abwesenheit, wieder zurückgemeldet. Mit „Uli der Pächter“ erfolgte 1955 der zweite Teil der gotthelfschen Geschichte, rund um den Emmentaler Knecht.

Veröffentlicht unter Franz Schnyder Special, Reviews, Schweizer Film | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Uli der Knecht

1954, nach über 10-jähriger Filmpause realisierte Franz Schnyder mit „Uli der Knecht“ den ersten Gotthelf- Film. Das Werk schlug ein wie eine Bombe, und zählt bis heute zu den beliebtesten Schweizer Filmklassikern.

Veröffentlicht unter Franz Schnyder Special, Reviews, Schweizer Film | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen